Marien Hospital Herne Universitätsklinikum
Aufstockung & Sanierung Bettenhäuser

Baumaßnahmen:

  • Aufstockung des Bettenhauses um 8. und 9. OG
  • Sanierung des Bettenhauses 2. OG bis 7. OG
  • Errichtung einer Lüftungszentrale für die Aufstockung und die zu sanierenden Geschosse im 10. OG.
  • Inbetriebnahme der Aufstockung und Bezug durch den Nutzer. Anschließend geschossweise Sanierung der darunterliegenden Geschosse, bei laufendem Krankenhausbetrieb.
  • Feuerwehraufzüge und allgemeine Aufzugstechnik.

Betreute Gewerke:
Heizungsanlagen, Sanitäranlagen, Lufttechnische Anlagen, Kältetechnische Anlagen, Medizinische Gasversorgung, Feuerlöschanlagen (Sprinkler), Stark- und Schwachstromanlagen, Förderanlagen und Gebäudeautomation

Besonderheiten:

  • Aufstockung des Bettenhauses bei laufendem Kankenhausbetrieb der Geschosse darunter
  • Bauen im Bestand unter Beachtung komplexer Gegebenheiten
  • Besonders anspruchsvolle hygienische Anforderungen

Bauherr:
St. Elisabeth Gruppe GmbH
Katholische Kliniken Rhein-Ruhr

Honorarzonen:
Honorarzone II

Erbrachte Leistungen nach HOAI:
Leistungsphasen 1-8

Leistungszeitraum: 2014 – 2017